ADFC-Servicereihe: Second Hand Bikes – Tipps für den Gebrauchtradkauf

Radfahren macht Spaß und ist kostengünstig. Wer schon beim Fahrradkauf das Budget schonen will, kann über ein gebrauchtes Rad nachdenken. Auf Internetbörsen oder Flohmärkten sind gut erhaltene Schnäppchen zu bekommen. Der ADFC gibt in der neuen Ausgabe des Magazins „Radwelt“ Tipps, worauf Gebrauchtradkäufer achten sollten.
Nicht ohne Probefahrt! Der ADFC rät von Blind-Käufen ohne Probefahrt ab. ADFC-Technikredakteur René Filippek sagt: „Ein seriöser Anbieter wird immer eine Probefahrt ermöglichen. Dabei sollte man überprüfen, ob das Fahrgefühl stimmt, ob das Fahrrad leicht läuft, ob sich enge Kurven sicher fahren lassen und ob das Rad spurtreu geradeaus läuft. Gleichzeitig stellt man natürlich fest, ob das Inserat mit dem tatsächlichen Zustand übereinstimmt.“ Weiterlesen